VERGLEICHEN - THE MOTHER OF ALL EVIL

Aktualisiert: Feb 4

Ich hätte nach den ersten vier Monaten meiner Gründung von Effektvoll fast zweimal alles hingeschmissen und aufgehört. Einer großer Grund war, dass ich mich immer mit Leuten verglichen habe, die schon wesentlich weiter in ihrem Unternehmen waren, als ich es war. Natürlich habe ich mich nicht mit Leuten vergleichen, die noch immer angestellt waren und ihr Traumleben nicht angefangen haben zu kreieren.


Wir vergleichen uns immer in Bereichen, in die wir noch nicht reingewachsen sind. Dort sind wir natürlich nicht mit unserer Leistung zufrieden.

"Vergleichen" hat mich nicht nur unglücklich, sondern vor allem auch unzufrieden gemacht.



#DramaAusverkauft

In der heutigen Podcastfolge erfährst Du 3 Tipps, wie Du Deine Gewohnheiten überprüfst und aufhörst, Dich zu vergleichen.


1. Folgst Du Leuten auf sozialen Medien und fühlst Dich schlecht dabei?


2. Lade Dir Apps auf Dein Handy, die kontrollieren, wie viel Zeit Du online verbringst.


3. Nutze Deine Zeit in den sozialen Medien aktiv und browse nicht einfach sinnlos rum.


PS: Habe immer im Hinterkopf, dass wir uns vergleichen, weil wir mit unseren eigenen Resultaten noch nicht zufrieden sind.


PPS: Die Welt braucht Dich und Dein Geschenk, um besser zu werden.


#NoMoreDrama #Stop #Vergleichen #SocialMedia #SozialeMedien #Unzufriedenheit #unglücklich


348 Ansichten
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Spotify - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,

Jeanine Hurte Business Mentoring 

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

© 2020 by Jeanine Hurte