4 EINFACHE TOOLS, DIE DIR HELFEN, ENTSCHEIDUNGEN ZU TREFFEN

Aktualisiert: Feb 4

Für mich ist das der schlimmste Zustand, in dem Du sein kannst. Zwischen all den Optionen die Du hast, nicht zu wissen, was Du möchtest.


Der Zustand fühlt sich so an, als würde mich jemand nach rechts ziehen-gleichzeitig aber auch nach oben, unten und links. Genau diesen Zustand kannte ich zu gut und vor allem viel zu lange in meinem eigenen Leben. Und genau diesen Zustand akzeptiere ich schon lange nicht mehr in meinem Leben. Was sich seit dem alles verändert hat, kann ich ehrlich gesagt gar nicht in Worte fassen...



für welchen Stift würdest Du Dich jetzt entscheiden?

Hier sind meine 4 Tools, nach denen ich eine Entscheidung treffe:


1. Physische Prüfung

Fühle ich mich gerade verpflichtet oder will ich das wirklich?


2. Der schlimmste Fall

Was wäre der schlimmste Fall?

Wie gehe ich damit um?

Was mache ich dann?


3. Der beste Fall

Was sind alle möglichen (Lohn-) Auszahlungen, die eintreffen können?


4. Ausprobieren

Klarheit kommt durch Deine Handlungen.


Lass mich in den Kommentaren wissen, welche Entscheidungen Du gerade vor Dir herschiebst?


Wie würden die Ergebnisse von Deinem besten Szenario aussehen?

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Spotify - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,

Jeanine Hurte Business Mentoring 

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

© 2020 by Jeanine Hurte