3 TIPPS, WIE DU DEINE KUNDEN SO RICHTIG UMHAUST

Ich war jetzt eine ganze Weile in Mexiko. In einem ziemlich netten Resort und habe für ein paar Wochen in der Sonne gearbeitet. Obwohl ich in einer 5 Sterne Anlage war, war der Service und das Essen so lala. Lieblos angerichtet und zubereitet. Bitte verstehe mich jetzt nicht falsch, vor allem wenn Du mich noch nicht lange kennst, denn solche Dinge mache ich sehr selten. Ich möchte mich gar nicht beschweren, denn ich bin enorm dankbar, dort einen Teil des Winters verbracht zu haben.



Wie kannst Du Deine Kunden ganz leicht überzeugen

Nach meinem Mexiko Aufenthalt war ich in Phoenix bei meinem Lieblingsmexikaner. Ein kleines, sehr unscheinbares Familienrestaurant. Jedes Mal, wenn ich dort bin, gibt es als Vorspeise Chips und Salsa (geht aufs Haus). Sie haben sogar einen eigenen Guacamole Koch, der zu Dir an den Tisch kommt und Dir "Deine" Guacamole mit all Deinen Lieblingszutaten frisch zubereitet. Es gibt eine Kinderspielecke u. v. m..


Beide Male mexikanisches Essen, beide Male komplett verschieden, beide Male ein anderer Preis. Beide Male ein kompletter Eindruck und eine andere Erfahrung.


Fazit?

Es braucht nicht viel zusätzlichen Aufwand, um das Beste für Deinen Kunden herauszuholen. Es braucht vor allem Herz, Kreativität und Deine Bereitschaft, diese zusätzlichen 10 % zu geben, die den Unterschied machen. Viele Unternehmer sehen Ihre Kunden als selbstverständlich, sind zu faul oder zu unbewusst, um das zu sehen. Und natürlich erfordert es wahre und von Herzen kommende Aufmerksamkeit, Deinem Kunden dienen zu wollen. Mal ehrlich, jeder von uns spürt doch, ob er willkommen ist oder nicht. Bei Deinen Kunden ist es nicht anders.

Produkte und Dienstleistungen (ganz egal, was wir verkaufen) gibt es bereits ein Dutzend. Dieser Trend wird sich ganz sicher fortsetzen, denn der Markt wird mit immer mehr Produkten zugeschüttet, die wir nicht einmal benötigen.


Was jetzt den Unterschied macht ist, ob Du Dich tatsächlich um Deine Kunden kümmerst oder nicht. Kümmere Dich um sie, wie um ein Baby - volle Liebe und voller Aufmerksamkeit!

Hier reicht es nicht mehr, nur zu reden und nicht zu handeln. Denn mal ehrlich, ein Baby überlebt auch nicht, in dem Du sagst, dass Du anwesend bist, ihm aber keine Nähe und Liebe schenkst. Du musst es beweisen. Du musst die kreative Arbeit erledigen, die hinter den Kulissen steckt.


Du darfst also das Risiko eingehen und anders als alle anderen Unternehmen sein. Das bedeutet nicht, dass Du perfekt sein sollst und keine Fehler machen darfst. Wenn Fehler passieren, handele jedoch mit so viel Eleganz, dass Dich Deine Kunden noch mehr lieben. Ich bin ein großer Fan von #StumpfIstTrumpf, deshalb mögen sich meine 3 Tipps banal anhören, aber immer wieder erlebe ich es, dass sie in der Realität nicht umgesetzt werden.


1. Liebe Dein Produkt bedingungslos

Wenn Du Dein Produkt nicht liebst, dann ändere es. Ich selbst habe meine Dienstleistungen geändert bzw. an ihnen gefeilt. Ich hatte das Gefühl, es gibt Dinge, in denen ich Dir noch besser dienen kann. Und das ist OK, denn wir können nur besser werden, wenn wir immer weiterlernen und uns weiterentwickeln. Keine Angst vor Veränderungen!


Es ist viel wichtiger, dass Du nur Produkte und Dienstleistungen anbietest, die nicht mittelmäßig sind.

Und das sollte auch kein verhandelbarer Standard in Deinem Unternehmen werden. Nichts ist schlimmer, als eine billige Kopie aus China (Sorry, für die Vorurteile an dieser Stelle) die nicht verspricht, was sie hält. Aufgrund einiger negativen Erfahrungen umgehe ich Bestellungen von chinesischen Händlern auf #Amazon. Und das gilt auch für Dein Unternehmen, Deine Kunden werden nicht mehr bei Dir bestellen wollen.


Und denk immer dran, wenn Du nicht ändern kannst, WAS Du tust, dann kannst Du ändern, WIE Du es tust.


2. Sei innovativ und anders

Mach die Dinge anders. Schaue außerhalb Deiner Branche nach Inspirationen. Ich bekomme meine besten Ideen oft von Orten, die nichts mit Coaching oder Online-Marketing zu tun haben. Wie wäre es mit einem Besuch in einem Boxstudio, in einem Altenheim, einem Tanzkurs oder einem Metal Konzert.


Bitte traue Dich innovativ zu sein, wenn Du es nicht möchtest. Denn dann ist es wirklich möglich.


3. Angreifen

Hast Du echte Interaktionen mit Deinen (möglichen) Kunden? Sprichst Du mit ihnen auf sozialen Medien? Nimmst Du Dir persönlich Zeit, um wirklich zuzuhören und herauszufinden, wer sie sind, womit sie zu kämpfen haben und wovon sie träumen? Und tust Du das, weil Du wirklich Interesse an Deinen Kunden hast oder willst Du nur Daten sammeln?


Wieder einmal habe ich gelernt, dass es sich wirklich früher oder später abzeichnet, wer seinen Kunden wirklich dienen möchte und wer nur schnell ein paar Umsätze steigern möchte. Egal ob Du Mann oder Frau bist, es fühlte sich dann an, als möchte Dich ein Golddigger heiraten. Wenn Du ehrlich bist, spürst Du das schon ziemlich schnell am Anfang.


#Golddigger #Kundenliebe #Kundenangebote #Kunden #Kundenkriegen #Angebotserstellung

0 Ansichten
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Pinterest - Weiß, Kreis,
  • Spotify - Weiß, Kreis,

Jeanine Hurte Business Mentoring 

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

© 2020 by Jeanine Hurte